Gehrdener Gersterbrot

Gehrdener Gersterbrot

Gehrdener Gersterbrot

Auf diese alte hannoversche Spezialität sind wir als altes Handwerksunternehmen ganz besonders stolz.

Gersterbrot ist ein Roggenmischbrot aus Sauerteig, das vor dem Backen “gegerstert“ wird. Dabei wird jeder Brotlaib unter einer offenen Gasflamme abgeflämmt und bekommt dadurch die typischen "Brandbläschen" auf seiner Oberfläche. Danach werden die Brote in den Ofen gebracht und zwar als "angeschobenes Brot". Das heißt, die Laibe werden dicht an dicht auf die Ofenplatte gesetzt und bekommen dadurch ihre charakteristische, eckige Form. Nach gut einer Stunde Backzeit werden die Brote auseinandergesetzt und backen auf der Seite liegend noch einmal 30 Minuten, bis sie schließlich rundherum knusprig braun sind.
Dieses uralte Backverfahren verleiht dem Gersterbrot seinen typischen Geschmack und seine einmalige Frischhaltung, dies ist eine Spezialität aus der Region Hannover sowie in Bremen.

Es gibt nicht mehr viele Bäckereibetriebe die das Gersterbrot auf Traditionelle Weise herstellen.